• Michael Riedel

  • Rechtsanwalt

Impressum

Diensteanbieter und Verantwortlicher für den Inhalt der Webseite und den Datenschutz

Michael Riedel
Zum Stich 1
53937 Schleiden
+49 2444 915950 Phone
+49 2444 915952 Fax

USt-IdNr. DE 210887992

Aussergerichtliche Streitbeilegung

Online Streitbeilegung der Europäischen Union (OS EU)
info@lawfactory.de

Zuständige Schlichtungsstelle

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft
Neue Grünstr. 17
10179 Berlin

Berufsbezeichnung

Rechtsanwalt nach deutschem Recht durch Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Zuständige Aufsichtsbehörde

Rechtsanwaltskammer Köln
Riehler Strasse 30
50668 Köln

Berufsrechtliche Regelungen

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Die Texte dieser Vorschriften finden sich auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer

Haftungshinweis

Für den Inhalt externer Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Für die Inhalte externer Links wird keine Haftung übernommen.

Hinweise zum Datenschutz

Beim Aufrufen der Webseiten www.lawfactory.de und www.lawfactory.org werden keine personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet.

Hinweise zur Datenverarbeitung

Bei einer Mandatierung werden personenbezogene Daten und Informationen erhoben, gespeichert und verwendet. Zu diesen Daten und Informationen gehören die Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummern und sonstige Daten, soweit diese für die Geltendmachung und Verteidigung der Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind. Die Erhebung aller Daten und Informationen dient insbesondere der Identifikation, der anwaltlichen Beratung, der Ermöglichung der Korrespondenz, der Rechnungsstellung und der Abwicklung von Haftungsansprüchen und Forderungen, sowie der Geltendmachung von Ansprüchen aus der Mandatierung. Die erhobenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass der Rechtsanwalt aufgrund von steuerrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist. Eine Übermittlung von persönlichen Daten an Dritte zu anderen Zwecken, als für die Abwicklung von Mandaten erforderlich ist, findet nicht statt. Zur Weitergabe an Dritte gehören insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter, sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung der Rechte. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache. Betroffene haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Rechtsanwalt zu widerrufen. Die Datenverarbeitung wird dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt. Betroffene können bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft über die von dem Rechtsanwalt verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Verarbeitungszweck verlangen. Sie können beiVorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung gespeicherter personenbezogener Daten genauso verlangen, wie auch deren Löschung, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Betroffene können bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber deren Löschung ablehnen und der Rechtsanwalt die Daten nicht mehr benötigt. Betroffene können bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen eine Aufstellung der dem Rechtsanwalt bereitgestellten und von diesem gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen und sich auch bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.