• Michael Riedel

  • Rechtsanwalt

Der Rechtsanwalt

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Michael Riedel besteht seit dem Jahre 1995.

Er hat sich seitdem auf das Rechtsgebiet der "Marktaufsicht in der Europäischen Union" und das "Telekommunikationsrecht" spezialisiert und verfolgt stets die Entwicklung der nationalen Rechte in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Gemeinschaftsrechts. Aufgrund seiner langjährige Erfahrung und durch ständige interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus technischen und physikalischen Berufszweigen, verwirklicht er motiviert die rechtlichen Interessen seines Klientels.

Der Rechtsanwalt verfügt über ein besonderes Verständnis für komplexe technische und physikalische Zusammenhänge und deren rechtliche Würdigung. Auch verfügt er über die bei der Bearbeitung der komplexen rechtlichen Angelegenheiten zwingend notwendige Erfahrung und vertiefte Rechtskenntnisse in den Rechtsgebieten des Strafrechts, des Ordnungswidrigkeitenrechts, des Polizei- und Ordnungsrechts, des Rechts der Europäischen Gemeinschaft, des Verfassungsrechts und des Zivilrechts. Der Rechtsanwalt ist Teilnehmer am Amateur Radio Service (DG2KAR). Dadurch hat er fundierte Kenntnisse der Physik, der Elektrotechnik und der Nachrichten- und Hochfrequenztechnik erworben. Er war ein Jahr bei dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPI) in Bonn als Praktikant beschäftigt und sammelte dort Erfahrungen im Bereich der Mikrowellentechnik und der Technologien für den Betrieb des Radioteleskop Effelsberg.

Zu seinen ständigen Auftraggebern gehören Hersteller, Handelsunternehmen und Endverbraucher. Seine anwaltliche Tätigkeit umfasst die Vertretung gegenüber den europäischen Marktaufsichtsbehörden, den gesetzgebenden Organen, den Normungsgremien und der Europäischen Kommission. Der Rechtsanwalt nimmt für Hersteller und Unternehmen an Sitzungen der Europäischen Normungsorganisationen teil und verfolgt die Ausarbeitung von Normen, technischen Spezifikationen und harmonisierter Normen bis zur Veröffentlichung. Er unterzieht deren Anwendung durch die Behörden bei Messungen und Gefahrenprognosen einer umfassenden rechtlichen Prüfung. Die rechtliche Begleitung von Produkten - von der Entwicklung über das Konformitätsbewertungsverfahren bis hin zu dem Bereitstellen auf dem Markt und dem Qualitätsmanagement - gehört ebenfalls zu seinen typischen Aufgaben.

Auch in rechtlichen Angelegenheiten der Zuteilung und Nutzung von Frequenzen mit Funkanlagen und Betriebsmitteln verfügt der Rechtsanwalt über langjährige Erfahrung. Die Durchsetzung von Ansprüchen auf Zuteilung von Frequenzen, der Beseitigung und Vermeidung von funktechnischen und elektromagnetischen Störungen, sowie die Verteidigung gegen behördlichen Massnahmen im Zusammhang mit einer Frequenznutzung und Störungen von Kommunikationsdiensten, unter besonderer rechtlicher Würdigung von Messungen und Peilungen der Behörden, gehören zu seinen regelmässigen Aufgaben als Rechtsanwalt.

Der Rechtsanwalt ist in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätig. Er erbringt zudem Dienstleistungen als Europäischer Rechtsanwalt für Wirtschaftsakteure in den übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und auch in der Schweiz.

Das Honorar für die anwaltliche Tätigkeit in diesen rechtlichen Angelegenheiten wird grundsätzlich individuell vereinbart.